Webprogrammierung lernen

Homepage per FTP hochladen

Wenn Deine Homepage fertig ist, kannst Du sie per FTP auf einen Webserver im Internet hochladen. FTP steht für File Transfer Protocol und heißt soviel wie Dateiübertragungsprotokoll.

Dazu brauchst Du ein FTP Programm, daß es natürlich auch wieder kostenlos im Internet zum runterladen gibt. Das Tool heißt Filezilla und das gibt es hier zum runterladen:
http://www.filezilla.de/download.htm

Wenn Du das FTP Programm zum ersten mal startest sieht es ungefähr so aus:
Filezilla

Jetzt brauchst Du die FTP Daten, die aus vier verschiedenen Werten bestehen, dem FTP Host, dem FTP User, FTP Passwort und FTP Html Ordner. Die Daten bekommst Du von Deinem Provider, das ist die Firma bei der Dein Webspace Account liegt. Meistens kann man die FTP Daten in einem Kundenlogin abrufen.

Jetzt müssen wir die FTP Daten eingeben, dazu gibt es vier Felder:
Filezilla Zugangsdaten

Bei Server muss der FTP Host rein, meistens ist das einfach Deine Webadressse ohne www.
Bei Benutzername kommt der FTP User rein, bei Passwort das FTP Passwort.
Bei Port schreibst Du die Zahl 21 rein.

Ok, jetzt kannst Du auf den Verbinden Button rechts neben Port klicken und wenn Du alle Daten richtig eingegeben hast, werden im Status Feld bestimmte Informationen angezeigt:
Meldungen

Darunter siehst Du die zwei Dateimanager, links ist Dein Computer und rechts der Computer im Internet, wo die Datei drauf sollen. Wenn die Verbindung richtig hergestellt wurde, dann werden auf der rechten Seite jetzt auch Ordner und Dateien angezeigt.
Dort müsste dann auch der FTP Ordner dabei sein, der heißt meistens html oder htdocs.
Wenn Du den FTP Html Ordner gefunden hast, dann kannst Du darauf doppelklicken und er wird geöffnet. Jetzt kannst Du auf der linken Seite Deine Html Dateien und Bilder usw... suchen, mit der Maus markieren und dann rechts rüberziehen:
Dateien markieren

Dann werden die Dateien hochgeladen.
Wenn Du Dateien hochlädst, die schon mal hochgeladen wurden, also schon vorhanden sind, kommt eine Meldung von Filezilla:
Meldung

Hier kannst Du entscheiden, ob die vorhandenen Dateien überschrieben oder erhalten bleiben sollen, dazu bei Aktion eine Option anklicken. Meistens will man überschreiben, weil man Änderungen gemacht hat. Damit man nicht bei jeder Datei einzeln diese Meldung bestätigen muss, kann man die Option "Immer diese Aktion ausführen" anhaken.

Anders herum kannst Du Dir jetzt Deine Homepage auch herunterladen. Dazu markierst Du einfach auf der rechten Seite die Dateien und ziehst sie nach links rüber.

Wenn Du Filezilla beendet hast, brauchst Du beim nächsten mal die Zugangsdaten nicht mehr eingeben, die bleiben gespeichert. Du klickst einfach auf den Pfeil rechts neben dem Verbinden Button und wählst Deine Verbindung aus.


Webdesign Nürnberg